Du bist Musikerin, Musikschaffende oder Musikliebhaberin, aber

Du verstehst die Mechanismen und Strukturen der Musikbranche nicht so recht?

In deinem Netzwerk fehlen Dir Kontakte?

Du sehnst Dich nach mehr Unterstützung, Sichtbarkeit oder Mut für Dich und Dein Projekt?

Oder hast Du vielleicht einfach nur Bock, Musik zu entdecken?

Weißt Du was? Du bist hier genau richtig!

In meiner Podcastserie und meinen Artikeln porträtiere und interviewe ich Musikerinnen, Musikschaffende und Musikliebhaberinnen – also Frauen, die die Musikbranche prägen und mitgestalten.

Warum ich das mache?

Ich arbeite für ein Indielabel. Ich bin Macherin. Ich bin eine von wenigen Frauen in der Musikbranche und ich finde, das muss sich ändern.

Was Dich in dieser Podcastserie erwartet:

MEHR DURCHBLICK!

Mit jedem Interview beantworte ich zentrale Fragen rund um die Musikbranche. Ich lege Themenschwerpunkte, setze Schlaglichter und bringe Licht in den Großstadt-Musikbranchen-Jungle. Ich habe die Antworten auf „Wie finde ich einen Booker?“, „Brauche ich ein Musiklabel?“ oder „Wer sind die Entscheider und wo treffe ich diese?“.

Ich sorge für Transparenz, da in meinem Podcast nicht nur Ansprechpartner sichtbar, sondern auch Arbeitsweisen der Musikbranche thematisiert und besprochen werden. Die Strukturen und Mechanismen werden sich Dir auf diese Weise von Folge zu Folge erschließen.

MEHR VERNETZUNG!

Mit jedem Porträt stelle ich bekannte und weniger bekannte Musikerinnen, Musikschaffende oder Musikliebhaberinnen aus der Musikbranche vor, die sie prägen und mitgestalten. Hier erfährst Du, wo die Frauen, Ladies und Bitches stecken, Du sie treffen und kennenlernen kannst.

MEHR UNTERSTÜTZUNG! MEHR SICHTBARKEIT! MEHR MUT!

Mit jedem Interview bekommen Musikerinnen, Musikschaffende oder Musikliebhaberinnen aus der Musikbranche zum einen eine Stimme, die für Sichtbarkeit sorgt. Zum anderen möchte ich auf ihre Rolle als Vorbild aufmerksam machen. Die vorherrschenden und aktuellen Genderrollen und Frauenbilder – vor allem in der Popmusik – stellen keine geeigneten Vorbilder dar. Es fehlt an alternativen Rollenbildern, die Dir Mut machen.

MEHR FEMALE MUSIK!

Musik bewegt und inspiriert uns nicht nur, sie ist auch kultureller Bestandteil und hat eine bedeutende Rolle im Rahmen von z. B. Jugendkulturen. Die Zahlen zeigen jedoch, dass Frauen nicht nur hinter, sondern auch auf der Bühne deutlich unterrepräsentiert sind.

Natürlich mache ich nicht nur auf Musikschaffende und Musikliebhaberinnen aufmerksam, sondern widme mich auch der Musik von Musikerinnen, und möchte so die weibliche musikalische Vielfalt in der Musikbranche ins Rampenlicht rücken. Hier entdeckst du viel, viel female Musik!

Abonniere meinen Newsletter und meinen iTunes Feed, folge mir auf Facebook, InstagramYouTube & Soundcloud.

Lass Dir zu mehr Durchblick verhelfen, lass uns Dein Netzwerk erweitern, lass Dich unterstützen, sicherbarer machen, ermutigen und uns gemeinsam female Musik entdecken!