Podcast

​​​„Hinfallen gehört dazu.“

Im Gespräch ​​mit ​​​​​​​​​​Jovanka von Wilsdorf

​©​ ​​​David Incorvaia

​​#​​13 ​​​​​Jovanka von Wilsdorf

​​Jovanka von Wilsdorf ist „Artistprofilerin“ u.a. beim Music Pool Berlin, sie gibt Masterclasses und ist als Songwriterin bei BMG Rights unter Vertrag. Sie erklärt, wo der Unterschied ihrer Arbeit zum Coach liegt, warum sie „Menschen Leben Tanzen Welt“ von Jan Böhmermann großartig findet und welche Parameter einen Popsong zu einem erfolgreichen Popsong machen können. Ich betone „können“, weil am Ende – wie sie sagt – ist das schreiben eines Hits wie Roulette spielen.


Hier geht es zu Podcastfolge #​​​​​​​1​3

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von podcastb6c302.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

Abonniere mich

spotify

*Bei Interesse an Podcast-Werbung wendet Euch an: info@zebra-audio.net

Empfehlungen für dich

​„Das Musikbusiness funktioniert wie das Laufwerk einer Uhr.“

(Asha Edwards)


Asha Edwards ist Künstlermanagerin, berät neben Künstlern aber auch Agenturen oder Marken und gründete ihren eigenen Verlag. Wofür ist eine Künstlermanagerin verantwortlich ist und ab wann braucht eine Musikerin eine Managerin?

​„Wir finden diesen Zusammengehörigkeits- und Chakka-Gedanken dahinter so schön“ (Ladies.Artists.Friends.)


​MIU ist Musikerin und Mitinitiatorin der Konzertreihe Ladies.Artists.Friends. Was hat es damit auf sich und wie platziert man eine Veranstaltung  in einer nahezu gesättigten Stadt wie Hamburg?

​Nischenmusik, #metoo und ein Erklärungsansatz

(Sarah Maria Sun)


Sarah Maria Sun ist eine der führenden Interpretinnen zeitgenössischer Musik. Sie erzählt, was ihre Arbeit im Bereich der E-Musik charakterisiert und warum sie sich im Frauenhaus engagierte. Sie findet die #metoo Debatte genau richtig und sie liefert einen Erklärungsansatz dazu, was sich in der Gesellschaft ändern muss.

Über die Autorin

Ich bin Imke und war als Bookerin sowie Promoterin und bin als Produkt- und Labelmanagerin seit fast einem Jahrzehnt Teil der Musikbranche. 2017 gründete ich dann RAKETEREI.  

RAKETEREI ist eine Community, die mittlerweile ​über 800 Musikerinnen fasst (Stand Oktober 2019). Als Mentorin unterstütze ich die Künstlerinnen dabei eine profitable musikalische Karriere aufzubauen, in dem wir uns mit Themen rund um Künstlerinnen-Identität finden sowie schärfen, individuelle Arbeits- und Selbstvermarktungsstruktur, Positionierung im Musikmarkt, Reichweitenaufbau und Wachstum auseinandersetzen.

Ziel ist es den Musikerinnen mit einem unternehmerischen Mindset auszustatten, damit sie sich erfolgreich am Musikmarkt positionieren können. RAKETEREI ist die Räuberleiter für Musikerinnen in die Musikbranche.

Imke Machura - raketerei
Raketerei_Pixelrakete_RGB_weisstoene

Meine Mission

Als Co-Pilotin und Partnerin in Crime unterstütze ich dich dabei eine profitable musikalische Karriere aufzubauen. RAKETEREI ist Deine Räuberleiter in die Musikbranche.

Schreib mir

imke@raketerei.com

Datenschutz | Impressum
Alle Rechte vorbehalten

Folge mir hier

close

Deine Räuberleiter in die Musikbranche.